Kontrollmethoden und Technik

Prüfstation Grafik

Das LapID-Siegel

Ein wichtiger Bestandteil des LapID-Systems ist das patentierte LapID-Siegel. Das RFID-Siegel ist absolut fälschungs- und manipulationssicher und kann auf jedem Führerschein angewendet werden. Es wird bei der einmaligen Registrierung des Fahrers auf dem Führerschein angebracht. Nach der initialen Registrierung können Ihre Mitarbeiter jederzeit sicher und flexibel den Führerscheinnachweis erbringen. Das elektronische Siegel kann rückstandslos vom Führerschein entfernt werden, wobei die patentierte Technologie dafür sorgt, dass das Siegel bei der Entfernung zerstört wird. Eine Übertragung auf einen anderen Führerschein ist somit ausgeschlossen. Die rechtliche Unbedenklichkeit des LapID-Siegels wurde durch das Bundesverkehrsministerium bescheinigt.

 

Driver & Manager App 2

Die Driver App

Mit der Driver App kann der Fahrer die Kontrolle eigenständig und bequem von zu Hause oder unterwegs starten. Die einzigen Voraussetzungen sind ein Smartphone mit Internetverbindung und ein deutscher EU-Kartenführerschein. Die eigentliche Kontrolle erfolgt nachgelagert in einem mehrstufigen Prüfverfahren. Die Driver App hält damit dem Vergleich einer physischen Sichtkontrolle stand und macht sie zur ersten, zweifelsfrei rechtssicheren mobilen Lösung in der Führerscheinkontrolle. Auch das Thema Datenschutz hat bei der Driver App nachweisbar höchste Priorität. Bei dieser Methode bleibt der Führerschein unverändert - ein Siegel wird nicht benötigt. Es entsteht kein operativer Aufwand und entsprechend schnell kann die Methode implementiert werden.

 

Driver & Manager App

Die Manager App

Mit der Manager App prüft eine befugte Person (z.B. Vorgesetzter, Fuhrparkleiter, Personaler) den Führerschein eines Fahrers. Die Manager App erkennt die Führerscheinnummer von EU Führerscheinen und ruft die entsprechenden Daten des Fahrers auf. Die befugte Person bestätigt die Echtheit und Kontrolle des Führerscheins. Die durchgeführte Kontrolle wird im System abgespeichert. Bei anderen Führerscheinen (z.B. Papierführerschein) muss die Führerscheinnummer in der App eingegeben werden.

 

Führerscheinkontrolle im Betrieb - Webanwendung

Die LapID-Webanwendung

Einen PC mit Internetzugang und eine E-Mail-Adresse, mehr wird für Nutzung der LapID-Webanwendung nicht benötigt. In dieser Anwendung sind alle Funktionen und Informationen für die Anwendung, Pflege und Verwaltung der elektronischen Führerscheinkontrolle im Betrieb abgebildet. Zum Beispiel das Anlegen von neuen Fahrern und deren Stammdaten, die Pflege von Daten, Alarmierungen bei überfälligen Führerscheinnachweisen oder die Dokumentation der Führerscheinprüfungen. Die übersichtliche LapID-Webanwendung führt den Anwender einfach und schnell durch alle Abläufe und Informationen. Für Unternehmen mit vielen Fahrern können auch mehrere unabhängige Administratoren eingerichtet werden. Jeder Fahrer kann einem oder mehreren Administratoren zugeordnet werden – die Dokumentation bleibt dabei lückenlos und nachvollziehbar.

Prüfgerät Grafik

Die LapID-Prüfstationen

Die LapID-Prüfstationen stehen in einem bundesweit flächendeckenden Netz an Shell- und DEKRA-Stationen sowie bei ausgewählten Händlern der VW-Gruppe (Audi, Skoda, VW) zur Verfügung. Wenn Sie wünschen, können Sie zusätzlich zu den öffentlich zugänglichen Prüfstationen weitere Prüfstationen an zentralen Stellen in Ihrem Betrieb einrichten. Bei der elektronischen Führerscheinkontrolle übermittelt die Prüfstation die individuelle Identifikationsnummer des Fahrers zur Dokumentation an den zentralen LapID-Rechner.